Naturheilpraxis Ruigis

Ausleitende Verfahren

Ausleitende Verfahren
Diese Behandlungsmethoden wirken als Entschlackung und Entgiftung der Körpersäfte.

Zu Ihnen gehören unter anderem:

Schröpfen: Mit der Schröpftherapie lassen sich über Hautareale innere Organe beeinflussen. Sie wird angewandt als ausleitendes Verfahren zur Entlastung oder Anregung des Organismus.

Gua-Sha: Gehört in der Chinesische Medizin zu den Ausleitenden Verfahren. Mit einem Schaber wird die Haut so lange geschrubbt, bis die Petechien entstehen. Das stimuliert das Immunsystem und weckt die Abwehrkräfte.

Baunscheidtieren: "Das Baunscheidtverfahren fragt eigentlich nicht nach Namen der Krankheit," wie Carl Bauscheidt sagte, "sondern geht davon aus, dass etwas Störendes aus dem Organismus wieder herausgehört". Das Baunscheidtverfahren ist eine großflächige Hautreiztherapie, die durch Sticheln und anschließendes Einreiben mit einem Öl eine Eiterung der Haut verursacht. Es gehört zu den Hautreizmethoden, die künstlichen Hautausschlag bewirken.